Gergely Csukás

 

Foto Gergely Csukás

 

 

 

Dr. theol.

Oberassistent

Büro 216

Tel. +41 44 / 634 47 57

Mail

 

Vita

Seit 2018

Oberassistent am Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte

2018 Abschluss Doktoratsstudium an der Universität Bern
2018-2017 Administrativer Mitarbeiter am Institut für Ökumenische Studien der Universität Freiburg (Schweiz)
2017-2013 Assistent am Institut für Historische Theologie – Lehrstuhl Neuere Geschichte des Christentums und Konfessionskunde
2013-2012 Universitätsassistent am Institut für Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien
2012-2007 Studium des Diplomstudiums Geschichte in Wien
2012-2004 Studium der Evangelischen Fachtheologie in Wien, Heidelberg und Debrecen
2003 Matura an der Bundeshandelsakademie Bregenz
1983 Geboren in Bratislava (Slowakei) mit ungarischsprachigem Hintergrund

Forschungsschwerpunkte

  • Reformationsgeschichte
  • Pietismus und Erweckungsbewegung

Publikationen

Dissertation, angenommen von der Universität Bern

Die Topographie des Reiches Gottes. Globale Nachrichten als Ausbreitung des Reiches Gottes in heilsgeschichtlicher Perspektive am Beispiel der „Sammlung auserlesener Materien zum Bau des Reiches Gottes“.

Artikel

  • Vorarlberg im Zeitalter der Reformation, Gegenreformation und der Katholischen Reform. Ein kirchengeschichtlicher Überblick, in: Montfort. Zeitschrift für Geschichte Vorarlbergs 67 (2015), 29-65.
  • Die evangelische Kirche H.B. in Österreich im 20. Jahrhundert: Kennzeichen einer Diasporakirche, in: Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 130 (2014), 77-91.
  • Vorarlberg im Zeitalter der Reformation, Gegenreformation und der Katholischen Reform. Ein kirchengeschichtlicher Überblick, in: Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 129 (2013), 151-224.
  • Geschichte und Gegenwart der Reformationsforschung mit Ausblick auf das Reformationsjubiläum 2017, in: Amt und Gemeinde 64 (2014), 343-355.
  • Männedorf ZH. Zentrum der Heiligungsbewegung, in: Konstruktiv 40 (2016) 4.
  • John Wyclif – der „doctor evangelicus“, in: Reformiertes Kirchenblatt 94 (2016), 4f.
  • Diverse Artikel im Ausstellungskatalog: Karl Vocelka, Rudolf Leeb, Andrea Scheichl (Hg.), Renaissance und Reformation. Katalog zur Oberösterreichischen Landesausstellung 2010, Linz 2010.
  • Rezension: Jan-Andrea Bernhard, Konsolidierung des reformierten Bekenntnisses im Reich der Stephanskrone, Göttingen 2017, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 67 (2017), 512-514.

Aktuelle Lehrveranstaltungen